Feinstaub

Auch wenn das Thema Feinstaubbelastung mit abnehmendem Medieninteresse langsam aus den Köpfen der Verbraucher verschwindet, sollte jedem klar sein, dass damit das eigentliche Belastungsproblem keineswegs verschwunden ist. Außerdem sollte klar sein, dass eine überhöhte Feinstaubbelastung nicht nur auf unseren Straßen und in der Natur sondern ebenso an unseren Arbeitsplätzen und in unseren privaten Lebensräumen eine Gesundheitsgefährdung darstellt. Speziell für den Privatbereich hat der DAAB – Deutscher Allergie und Asthmabund – eine Studie in Auftrag gegeben.

Feinstaubinfos Download (PDF)

Die Vorzüge von textilen Bodenbelägen

Es gibt sehr wohl große Vorzüge eines textilen Belages gegenüber einem Hartbelag. Nachfolgend sind die Wichtigsten noch einmal benannt:

1. Lärmmindernde Wirkung
Wissenschaftliche Untersuchungen belegen, dass die Lärmbelästigung in Gebäuden einen maßgeblichen Einfluss auf das Wohlgefühl des Menschen hat. Neben der Vermeidung von Trittgeräuschen bieten INFLOOR Teppichböden sehr gute schallabsorbierende Eigenschaften, welche dafür sorgen, dass eine starke Lärmbelästigung wie bei Hartbelägen überhaupt nicht erst besteht. Die optimale Schallabsorption von INFLOOR Teppichböden macht sich besonders an Orten bemerkbar, an denen viele Menschen zusammenkommen. Wird ein INFLOOR Teppichboden hier bei der Planung von Anfang an mit einbezogen, sind Einsparungen bei raumakustischen Maßnahmen möglich.

2. Staubbindende Eigenschaften
Dank seiner staubbindenden Eigenschaften ist der INFLOOR Teppichboden gegenüber einem Hartbelag ca. 50 % wohnhygienischer. Da die Staubpartikel gleichzeitig auch Keime und andere Komponenten binden, die sich in der Raumluft befinden, trägt hier ein INFLOOR Teppichboden bei einer regelmäßigen und von Anfang an richtigen Teppichbodenpflege zur Verminderung des Risikopotentials bei.

3. Energieeinsparung
Nicht nur optisch vermitteln INFLOOR Teppichböden den Eindruck von Wärme, Komfort und Behaglichkeit, sondern tragen nachweisbar dazu bei, die Wärme in einem Raum länger zu halten. Für das Wärmeempfinden des Menschen ist übrigens in erster Linie die Fußwärme entscheidend, welche – im Gegensatz zu Hartböden – durch INFLOOR Teppichböden auch ohne Fußbodenheizung und ohne Erhöhung der Raumluft sehr einfach erreicht wird. Auch kann ein INFLOOR Teppichboden - im Gegensatz zu den Hartböden – eine gute isolierende Funktion gegen Kälte z. B. aus unbeheizten Kellerräumen bieten.

4. Problemlose Pflege
Optimale Pflege von Anfang an ist die Voraussetzung für gutes Aussehen und für eine lange Lebensdauer des Teppichbodens. Unter diesem Aspekt und unter dem Einsatz der richtigen Reinigungsgeräte und -methoden kann die Verschmutzung aus einem Teppichboden wesentlich einfacher entfernt werden, als aus manch einem beschichteten Hartbelag. Je nach Beanspruchung kann hier ein Pflegeplan erarbeitet werden, welcher für die Bodenhygiene sorgt und die ästhetische Wirkung Ihres INFLOOR Teppichbodens als raumgestaltendes Element erhält.

Unser Partner in Reinigungsfragen

5. INFLOOR Teppichboden auch für den Hausstaubmilben- Allergiker
Nach unseren Erkenntnissen gibt es keine wissenschaftlichen Erkenntnisse und Abhandlungen, nach denen das Auftreten von Allergien auf das Vorhandensein eines INFLOOR Teppichbodens zurückzuführen ist. Bei regelmäßiger Pflege und sachgerechter Reinigung durch den Fachmann kann das eigentliche Allergen, die Exkremente der Hausstaubmilbe, sehr gut aus dem Teppichboden entfernt werden. Da ein Teppichboden der einzige Fußbodenbelag ist, der aufgrund seiner Oberfläche in der Lage ist Hausstaub aus der Luft abzubinden, ist der Teppichboden der am besten geeignete Belag für einen Hausstauballergiker.

6. Entlastung der Muskulatur
Unter orthopädischen Gesichtspunkten weist der Teppichboden die besten Eigenschaften unter sämtlichen Bodenbelägen auf. Die Faserschicht passt sich jeder Bewegung des Fußes an und sorgt für eine gleichmäßige, gelenkschonende Verteilung des Körpergewichtes.

7. Vermindertes Unfallrisiko
Textile Bodenbeläge sind weich und elastisch und dabei nicht glatt. Hieraus ergibt sich eine hohe Trittsicherheit, wodurch die Gefahr des Ausrutschens wesentlich reduziert wird. Ein Vorteil, der besonders für ältere Menschen und auf Treppen Bedeutung hat.

8. Qualität der inneren Raumluft
INFLOOR Teppichböden sind von der „Gemeinschaft umweltfreundlicher Teppichboden“ (kurz GuT) geprüft und gehören daher zu den Qualitäten, die bei der Bewertung der Innenraumluft besonders gut abschneiden. Diesen Umstand dokumentieren wir mit einer freiwilligen Selbst- und Fremdkontrolle und gewährleisten damit schadstoffarme, umweltschonende und umweltfreundliche Teppichböden. Beim Kauf eines INFLOOR Teppichbodens werden Sie also immer ein umweltfreundliches, „GuT“ – geprüftes Qualitätsprodukt erwerben.

9. Verlegung und Wechsel des Belages
Die Verlegung eines INFLOOR Teppichbodens auf einem verlegereifen Untergrund ist viel schneller und weniger kostenintensiv als bei vielen Hartbelägen. Auch das Entfernen eines INFLOOR Teppichbodens ist meist mit weniger Aufwand und Kosten verbunden als bei den „harten Konkurrenten“. Darüber hinaus bieten sich für die Verlegung von INFLOOR Teppichböden heute Verlegemethoden, die bei einem Belagswechsel völlig ohne eine erneute Vorbereitung des Untergrundes auskommen, wie zum Beispiel das „INFLOOR easyBAC – System“.

Vorzüge Download (PDF)

Zertifikat Blauer Engel

Für alle Teppichbestellungen mit dem easyBAC Rücken, also ab 330 qm, haben wir als einziges Unternehmen das Zertifikat Blauer Engel erreicht, immerhin das älteste zertifizierte Umweltzeichen, seit 1978.

Ebenfalls ab 330 m² bieten wir im Gegensatz zum easyBac-Rücken die Ausrüstung “Blauer Engel“ an.

Bei beiden Varianten gilt der übliche Abwicklungsmodus (Lieferzeit, Mehrmengen).

Entscheidende Argumente für den Blauen Engel:

  • Der Blaue Engel = Sicherheit und Kompetenz
  • für Ihre Gesundheit = kaum messbare Emissionen, gesund leben mit dem Blauen Engel
  • für Ihr Wohlbefinden = hochwertiges Produkt durch klare Kennzeichnung
  • für Ihre Umwelt = ökologisch die bessere Alternative, Schutz des Klimas, gegen Schadstoffe in den eigenen 4 Wänden, ökologisch unbedenklich
  • Kompetenz = Zertifizierung durch Bundesministerium für Umwelt
  • permanente Kontrolle = in allen Fertigungsprozessen durch klare Richtlinien, Transparenz beim Kauf
  • Optimierung = ständige Weiterentwicklung